auf der Homepage der Rheinauschule Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt Lernen.

Wir laden Sie ein, sich hier über unsere Schule und unser Schulleben zu informieren.

Da die Infrektionszahlen im ganzen Land sinken, hat das Land Baden-Württemberg folgende Öffnungsschritte beschlossen:

Aktuelle Infos:

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtige,

Die Schule hat im Präsenzbetrieb für alle Klassen geöffnet! Es gelten keine Abstandsregeln mehr im Unterricht.

Ab Montag, 21.6.21 entfällt die Maskenpflicht für die Hofpause.

Ab Dienstag 22.6.21 entfällt die Maskenpflicht im Unterricht. Sollte ein Coronafall an unsere Schule auftreten, müssen die Masken im Unterricht wieder getragen werden.

Mit freundlichen Grüßen

V. Wildenmann (Sonderschulrektorin)

.

  • Dabei ist die Präsenzpflicht ausgesetzt. Das heißt, Sie können Ihre Kinder vom Präsenzunterricht schriftlich abmelden und stattdessen im Fernunterricht belassen.

Testungen der Schüler*innen:

  • Den Schulen werden kostenlos sogenannte „Popeltests“ zur Verfügung gestellt. Damit sollen sich die Schüler*innen 2mal in der Woche unter Anleitung der Lehrkraft selbst testen.
  • In der Woche ab dem 12.4. soll das noch freiwillig sein. 
  • In der Woche ab dem 19.4. soll das wahrscheinlich für die Teilnahme am Präsenzunterricht verpflichtend sein. 
  • Die Testung findet im unteren Nasenbereich statt. Die Kinder popeln sich selbst mit einem kurzen Stäbchen kurz in der Nase. Das ist schmerzfrei und ungefährlich. Das Vorgehen hat in anderen Schulen schon sehr gut geklappt.

Um das Risiko durch Coronainfektionen möglichst gering zu halten, gelten an unserer Schule aktuell folgende Sonderregelungen:

  • Maskenpflicht für alle Schüler*innen auf dem gesamten Schulgelände außer während des Unterrichts
  • Es finden keine klassenübergreifende Angebote statt. Weder während des Unterrichts noch in den Arbeitsgemeinschaften.
  • Die Schüler*innen der Klassen 1 – 4 benutzen den Haupteingang, die Schüler*innen der Klassen 5 – 9 nutzen den Seiteneingang.
  • In der Hofpause sind die Schüler*innen in 3 Kohorten eingeteilt, die getrennte Hofbereiche nutzen.
  • Die Lehrer*innen unterrichten in maximal 3 Klassen.
  • Alle Schüler*innen und Lehrer*innen befolgen die gängigen Hygieneregeln: häufiges Händewaschen, Husten- und Niesetikette.
  • Wir lüften regelmäßig.

Wir wünschen Ihnen und uns, dass wir diese anstrengende Zeit gesund und munter überstehen. Und deswegen passen wir aufeinander auf.