Unterschiedliche Bausteine unterstützen unsere Schüler*innen dabei, Verantwortung im schulischen Miteinander zu übernehmen für sich selbst, für andere und für Natur und Umwelt.

SMV

Die drei Buchstaben SMV stehen für Schüler-Mit-Verantwortung. Die SMV der Rheinauschule SBBZ besteht aus allen Klassensprecher*innen der Klassen 5-9 und aus den Schulsprecher*innen. Sie treffen sich einmal in der Woche mit der Verbindungslehrerin Fr. Labudda mit dem Ziel das schulische Leben mitzugestalten und mitzubestimmen.

Containerdienst

Seit 2008 steht in unserem Schulhof einer großer Container, der Bewegungs- und Spielgeräte für die Hofpause beinhaltet. Der Container wurde in einer gemeinsamen Aktion von der Firma Wincanton, Innerwheel Mannheim und Rotary Club Kurpfalz Mannheim gespendet.
In jeder großen Pause können seither alle Schüler*innen mit ihrem Container-Ausweis Spielgeräte ausleihen. Die Klassen 5-8 haben jeweils an einem Tag der Woche den Ausleihdienst übernommen.

Schulsanitätsdienst

Der Schulsanitätsdienst der Rheinauschule SBBZ wurde im Schuljahr 2012/2013 in Kooperation mit den Johannitern Mannheim ins Leben gerufen.
Der Schulsanitätsdienst trifft sich einmal wöchentlich zum Training, das von Herrn Oberholz geleitet wird. In der Trainingsstunde werden den Schüler*innen Basiskompetenzen in der Ersten Hilfe vermittelt, die in Fallbeispielen trainiert und vertieft werden.
Seit Ende des ersten Trainingsjahres verfügt die Rheinauschule SBBZ über ausgebildete Ersthelfer*innen, die in den Hofpausen mit ihren erworbenen Kompetenzen bei Unfällen und gesundheitlichen Schwierigkeiten bis zur Übernahme durch Lehrkräfte Erste Hilfe leisten können.

Streitschlichter

Seit dem Schuljahr 2006/2007 gibt es an der Rheinauschule SBBZ eine Gruppe von Schüler*innen, die sich engagiert einmischen, wenn es auf dem Schulhof mal Streit gibt.
Es sind Schüler*innen aus den Klassen 7 bis 9. 
Jeden Tag leisten drei bis vier Streitschlichter*innen während der großen Pause ihren Dienst. Man erkennt sie an ihren roten Westen mit der weißen Aufschrift „Streitschlichter“. Sie kümmern sich entweder vor Ort um die Streitenden oder klären den Konflikt mit den Beteiligten später ganz ohne Lehrer*in im eigenen Streitschlichterraum der Schule. Dieser Raum ist den Streitschlichtern vorbehalten, darin finden auch die wöchentlichen Teamsitzungen statt.

Gesundes Frühstück

Jede Woche bereiten Schüler*innen aus der 6. Klasse mit großem Eifer verschiedene leckere Brote in der Schulküche vor: Gemüse, Kräuter und Obst werden kleingeschnitten, selbst gemachter Kräuterquark wird angerührt, Eier werden abgekocht und schließlich die Käse- und Eierbrote bunt und pfiffig verziert.
Jede Klasse erhält vor der Frühstückspause ihre bestellten Brote, die 50 Cent kosten. Zusätzlich werden noch die Lehrer*innen und die Hausaufgabenhilfe mit Broten versorgt.
Der Erlös geht in die Klassenkasse, und meist wird ein schöner Ausflug finanziert.